Blogbeiträge

Global Monitoring: Die Woche

Am Ende der Woche wurde mit Spannung erwartet, ob Portugal vom RKI zum Virusvariantengebiet erklärt wird. Dies war tatsächlich der Fall und gilt ab Dienstag (29.06.). Damit müssen Reisende ab diesem Datum bei Einreise nach Deutschland in Quarantäne. Damit ging eine ereignisreich Woche im Global Monitoring zuende.

In der äthiopischen Region Tigray wurden am Dienstag (22.06.) dutzende Personen bei einem Luftangriff getötet. In der Krisenregion flammten in den vergangen Tagen davor immer wieder Kämpfe auf.

Während in Deutschland am Mittwoch (23.06.) Hagelstürme nieder gingen, bildete sich in Tschechien ein Tornado, durch den mehrere Menschen ums Leben kamen. In mehreren Teilen Tschechiens kam es zu Unwetterschäden.

Am Donnerstagmorgen (24.06., Ortszeit) stürzte in Surfside im County Miami-Dade ein Wohnhaus zusammen. Neben mehreren Todesopfern werden immer noch Dutzende Personen vermisst.

Am Freitag (25.06.) nahmen an der Pride Parade in Tel Aviv nach Angaben von Behörden 100.000 Menschen teil. In Israel sorgt man sich gleichzeitig um die Delta-Variante des Coronavius. Deswegen wurde in Innenräumen die Maskenpflicht wieder eingeführt, nachdem sie erst vor kurzem aufgehoben worden war.

In Würzburg ereignete sich am Freitag (25.06.) ein Messerangriff. Dabei wurden mehrere Personen in der Innenstadt getötet und weitere verletzt. Sicherheitskräfte konnten den Täter überwältigen. Berichten zufolge wird ein terroristischer Hintergrund der Tat ausgeschlossen.

Author

Dominik Manal