// Corporate

Fürsorge- und Informationspflichten
"Duty of Care"

In einer sich immer weiter globalisierenden Wirtschaft nimmt auch die Dienstreisetätigkeit ins Ausland immer mehr zu, nicht nur bei Großunternehmen, sondern auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diese finden nicht nur im unmittelbaren europäischen Ausland statt, sondern auch in Regionen und Ländern, die im Hinblick auf Sicherheit, Gesundheit und Naturkatastrophen risikobehaftet sind.

Viele Unternehmen sind auf die gestiegenen Anforderungen in Bezug auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter bei Geschäftsreisen und Entsendungen leider nur unzureichend vorbereitet. Dabei ist die Vorgabe des Gesetzgebers eindeutig: Der Arbeitgeber hat eine allgemeine Fürsorgepflicht (“Duty of Care”) für die Sicherheit und Gesundheit des Mitarbeiters (§ 618 ff. BGB). Sollte ein Mitarbeiter etwa während eines Auslandseinsatzes in einem als risikoreich eingeschätzten Land zu Schaden kommen, steht das Unternehmen in der Haftung. Eine ausreichende Information über mögliche Risiken vor einer dienstlichen Reise inkl. reisemedizinischer Beratung ist daher zwingend erforderlich, um die Sorgfaltspflicht als Arbeitgeber nicht zu verletzen.

Ist ein Einsatz in einer Krisenregion geplant, so besteht für den Arbeitgeber neben der Fürsorgepflicht auch eine Informationspflicht: Unternehmen müssen ihre Mitarbeiter nicht nur im Vorfeld über mögliche Gefahren aufklären, sondern auch während des Auslandsaufenthaltes auf dem Laufenden halten. Somit sichern sich Unternehmen gegen mögliche Haftungsansprüche ihrer Mitarbeiter im Schadensfall ab.

Mit unseren Travel Risk Management Lösungen erhalten Sie vor und während der Reise einen Überblick über aktuelle und potenzielle Risiken und können erkennen, wo sich Mitarbeiter/innen oder Kunden/innen aufhalten. Sie können bei drohenden Gefahren oder Problemen Informationen rechtzeitig übermitteln. Im Rahmen unserer Reise-Assistance bieten wir Ihnen zudem maßgeschneiderte Lösungen in Bezug auf Gesundheitsservice und Notfallmanagement, wie etwa eine 24/7-Notfallhotline.

Gerade zu Zeiten von Corona brauchen Sie zudem vor der Reise verlässliche Informationen zu abweichenden Einreisebestimmungen sowie Einschränkungen vor Ort, die Ihnen der Destination Manager und die Corona-Hotline liefern.

Unsere Lösungen sorgen dafür, dass Sie Ihre Fürsorgepflicht erfüllen und sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren, der das Wohl seiner Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellt.

// A3M Infothek

Unser Travel Risk
Management Lösungen

Video abspielen